EXHIBITIONS

<<<<PREVIOUS              PRESENT                 UPCOMING>>>>
Jozef

Jozef Sedlák – Hommage an die Dunkelkammer

Produktion: Galerie Photon

20. April – 5. Mai 2021

In dem Langzeitprojekt, Hommage an die Dunkelkammer, beschäftigt sich Jozef Sedlak mit sogenannten Belichtungstests, dem Ausschuss, der in einer Dunkelkammer während des analogen Vergrößerungsprozesses entsteht. Es sind kleine Fragmente, Streifen von Fotopapier, die zur Überprüfung der korrekten Belichtung bei der Vergrößerung verwendet werden, und die später nicht chemisch fixiert sind. Mittels Oxidation und durch die Wirkung von Entwickler, Fixierer, Wasser und der gemeinsamen Überlagerung, während der fotografischen Verarbeitung, wird ihre Lesbarkeit, der Farbton und die Bildqualität verändert. 

Jozef Sedlák (1958, Bratislava, SK) studierte künstlerische Fotografie an der Film- und Fernsehfakultät der der Akademie der darstellenden Künste in Prag (1979 -1984). Er ist der Leiter des Studios für Kommunikation in der Fotografie an der Abteilung für künstlerische Kommunikation der Fakultät der Massenmedienkommunikation an der Universität Ss. Cyril und Methodius in Trnava (2006-) und externer Dozent an der Abteilung für Fotografie und neue Medien der Akademie für Bildende Kunst und Design in Bratislava für Bildende Kunst und Design in Bratislava (2007-). Seine Arbeiten wurden einzeln oder als Gemeinschaftsausstellungen in der Tschechischen Republik, Österreich, Ungarn, Deutschland, Italien, Großbritannien Schweden, Finnland, Griechenland, Frankreich, Polen, Russland, Japan und den USA gezeigt. Er wurde ausgezeichnet auf dem Art to Days International Art Festival, Budapest 1990, und auf der Biennale der Bildenden Künste in Bratislava 2010 gewann er den Preis der Slowakischen Union der Schönen Künste.

Kuratiert von Václav Macek.