B2 Lochkamera

Gestalte mit uns gemeinsam aus einer alten Schuhschachtel oder einer Streichholzschachtel eine voll funktionierende Lochkamera! 

…Vielleicht der beste Weg analoge Fotografie zu verstehen. 

Licht, welches durch ein kleines Loch in einen Raum dringt, der sonst keine Lichtquellen hat, bildet auf der hinteren Wand unserer Schachtel ein verkehrtes Abbild der durch das Loch einstrahlenden Umgebung. Wir werden gemeinsam und anhand unserer Unterlagen gemütlich und in einer kleinen Gruppe über die Entstehung des Bildes sprechen, technische Details klären und natürlich ein bisschen Mathematik einbringen 🙂 

Jeder von uns baut seine eigene Lochkamera und wird mit dieser eigene Fotos entwickeln. 

 

Die Kamera könnt ihr natürlich nach dem Workshop mit nach Hause nehmen und die Welt mit anderen “Lichteinfällen” betrachten. Alle nötigen Materialien welche wir zum erstellen der Kamera brauchen werden bereits auf euch warten. Im Workshopbeitrag von € 120,- sind die Kosten für Material, Räumlichkeiten sowie das Honorar für den Leiter enthalten. 


                                                                                                        In diesem Workshop behandeln wir folgende Themen:

– die Geschichte / camera obscura und die pinhole camera
– Digitale Lochkamera Fotografie 

– Künstlerischer Zugang zu Lochkamera

– das Silberbild 
– die Dunkelkammer
– S/W Papiertypen
– Verarbeitung vom S/W Papier 

​Der Workshop beginnt ab 12h und dauert bis ca. 20h. Es sind zwei Pausen vorgesehen. Bitte zum Workshop ein Lunchpaket mitnehmen sollte sich der Hunger melden.

 
Dieser Workshop wird von Ernst Miesgang und Dino Rekanovic geleitet. 
Schreib uns eine E-mail um deinen Platz zu sichern oder sonstige Fragen zu klären!